Reflexzonen-Therapie

FUSSREFLEXZONEN MASSAGE

ÜBER DEN FUSS DIE HEILUNG DES GESAMTEN KÖRPERS  BEGÜNSTIGEN

Was ist eine Fussreflexzonen-Massage?

 

Je nachdem, wo die Fusssohle massiert wird, hat dies eine Wirkung auf eine unterschiedliche Körperstelle. Auf dem Bild sieht man die verschiedenen Reflexzonen der Fusssohle.

 

Dank der entspannenden Fussreflexzonen-Massage können Selbstheilungskräfte aktiviert und Beschwerden gelindert werden.

 

Eine Fussreflexzonen-Massage kann zur Linderung von Beschwerden wie Verspannungen, Verkrampfungen, Schlafstörungen, Durchblutungsstörungen, Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden und vielem mehr eingesetzt werden. Sie kann präventiv die Gesundheit schützen und sich ganz allgemein positiv auf das Wohlbefinden auswirken.

 

Die verschiedenen Fussreflexzonen

 

Die Fussreflexzonen-Massage geht von einem ganzheitlichen Körper aus, bei dem alle Teile des Körpers zueinander eine Verbindung haben. Der Körper des Menschen spiegelt sich dabei in seinem Fuss. Durch gezielte Druck-Massagen an den unterschiedlichen Stellen des Fusses können physische und seelische Anspannungen gelöst werden.

Geschichte der Fussreflexzonen-Massage

 

Die Fussreflexzonen-Massage geht auf den US-Arzt William Fitzgerald zurück, der von 1872 bis 1942 lebte  und die Schulmedizin mit der indianischen Volksmedizin, insbesondere die Druckbehandlung, verband.

Fussreflexzonen.jpg

Fitzgerald entwickelte die sogenannte Zonentherapie, welche auch heute noch als Basis der Fussreflexzonen-Massage gilt. Von Amerika aus kam diese damals neuartige Therapie über England in den 1960er Jahren auch nach Deutschland und in die Schweiz.

 

Die Fussreflexzonen-Massage ist heute ein fester Bestandteil der Therapien von Heilpraktikern, Physiotherapeuten und Masseuren. Bei deren Anwendung werden Druck-sensible Zonen stimuliert.

 

Auch wenn ein wissenschaftlicher Nachweis für eine therapeutische Wirkung bis heute fehlt, werden Fussreflexzonen-Massagen mit grossem Erfolg eingesetzt. Sie steigern das Wohlbefinden des Menschen, können Beschwerden lindern und allgemein helfen, sich zu entspannen und zu regenerieren.

Wie wirkt die Fussreflexzonen-Massage?

 

Ich bin speziell dafür ausgebildet, Ihre Fussreflexzonen zu massieren. Ihre Füsse müssen tagtäglich auf einer kleinen Fläche die Last des ganzen Körpers tragen. Es liegt daher auf der Hand oder eben auf dem Fuss, dass man sich ganz besonders um seine Füsse kümmern sollte, zumal gerade Schmerzen und Beschwerden häufig auch auf die Füsse ausstrahlen.

Auf was muss man bei einer Fussreflexzonen-Massage achten?

 

Mit der Fussreflexzonen-Massage wird durch Druck auf den Fuss die Blutzirkulation und damit die Entspannung gefördert. In der Regel ist die Massage schmerzfrei. Die Erfahrung zeigt, dass man direkt vor einer Fussreflexzonen-Massage nicht zu viel gegessen haben sollte, die Verdauung die Wirkung der Massage beeinträchtigen kann. Empfehlenswert ist zudem eine regelmässige Fussreflexzonen-Massage, um nicht nur temporär seinem Körper etwas Gutes zu tun, sondern auch nachhaltig und präventiv die Gesundheit zu fördern und insbesondere bei chronischen Beschwerden eine Linderung zu ermöglichen.

 

Bei der Fussreflexzonen-Massage gibt es zwei unterschiedliche Arten: Bei der einen steht eine beruhigende Wirkung im Vordergrund, bei der anderen eher eine anregende Wirkung. Welche Für Sie geeignet ist, klären wir im persönlichen Beratungsgespräch zu Beginn der Massage.

 

Wer sich nicht wohl fühlt, aber auch generell bei akuten Entzündungen, Fieber, Psychosen und bei Risiko-Schwangerschaften empfiehlt es sich, auf eine Massage zu verzichten.

 

 

Die Fussreflexzonen-Massage fördert das Wohlgefühl

 

Dank der Fussreflexzonen-Massage kann das Wohlgefühl im ganzen Körper verbessert und es können Blockaden im ganzen Körper gelöst werden. Bei der Massage wird das Gewebe gelockert, so dass die Energie wieder richtig fliessen kann. Dies kann deshalb auch bei psychischen Verstimmungen oder allgemeinem Stress eine erwünschte Wirkung haben. Schlafstörungen lassen sich insbesondere dann lindern, wenn die Fussreflexzonen-Massage in der zweiten Tageshälfte durchgeführt wird.

 

Als sogenannte „Umstimmungstherapie“ kann die Fussreflexzonen-Massage das Immunsystem stärken, was gerade bei chronischen Beschwerden zu einer Linderung führen kann.

 

 

Die Aktivierung der Selbstheilung

 

Bei der Fussreflexzonen-Massage bezieht sich der linke Fuss auf die linke und der rechte Fuss auf die rechte Körperseite. Wird nun in der richtigen Reihenfolge und an den hierfür vorgesehenen Stellen des Fusses mit angemessenem Druck gearbeitet, so werden dadurch Signale an den Körper gesendet und dabei auch Selbstheilungskräfte aktiviert. Dadurch lassen sich Kopfschmerzen oder Verspannungen lindern.

 

 

Spezielle Fussreflexzonen-Massagen für Frauen

 

Bei regelmässig angewandter Fussreflexzonen-Massage kann sich das Wohlbefinden von Frauen mit zyklusbedingten Beschwerden steigern. Die Erfahrung zeigt, dass eine Massage pro Woche während zwei Monaten und danach eine pro Monat zu einer nachhaltigen Verbesserung führen kann.

 
 
 
 
 
 
 

Wünschen Sie lieber eine Massage Zuhause?

 

Falls Sie gerne lieber Zuhause oder im Büro massiert werden wollen, nehme ich die Massageliege auch gerne mit und massiere Sie vor Ort. Ich biete diesen Service auch für Paare an .

Ähnliche Beiträge:

Attractive unshaved man lying on the tow

KLASSISCHE WELLNESS

MASSAGE

ENTSPANNUNG FÜR KÖRPER UND GEIST

Man has deep tissue massage on the back.

TAILORMADE

MASSAGE

DER SERVICE FÜR DIE BESONDEREN WÜNSCHE